Studien- und Berufsorientierung

Coachen, stärken, trainieren, informieren - Studien- und Berufsorientierung

Welchen Abschluss anstreben - Fachhochschulreife? Abitur?

Was dann -  In den alten Beruf zurück? Dualen Studiengang? Universitätsstudium?

Wie finanzieren – Jobben?  BAföG? Stipendium?

Wann bewerben - direkt nach dem Kolleg- Abschluss? Sommersemester? Wintersemester ?

Wo studieren - in Paderborn? In einem anderen Bundesland? Im Ausland wg. NC?

Um die Suche nach Antworten auf diese und viele ähnliche Fragen zu begleiten und zu erleichtern, entwickelte das Westfalen-Kolleg Paderborn schon vor über 20 Jahren als erste Einrichtung des zweiten Bildungsweges in NRW ein ganzheitliches Beratungskonzept und stellt seit seitdem auch entsprechende Raum- Zeit- und für diesen Bereich eigens ausgebildete zertifizierte Beratungslehrerressourcen* zur Verfügung.

Module des Beratungskonzepts mit Beispielen:

  • Coachen: z. B. Reflexion der Entscheidungsprozesse im Hinblick auf schwierige Lebenssituationen und Lebensplanung.
  • Stärken: z. B. Abbau von Schwellenängsten durch Universitätserkundungen und Arbeit mit der Universitätsbibliothek..
  • Trainieren: z. B. Einüben von multimodalen Auswahlgesprächen und Assessmentcenterbausteinen.
  • Informieren: z. B. Infoveranstaltungen zum Verfahren der Studienplatzvergabe, Finanzierungsmöglichkeiten, Sprechstunden zur Studien- und Berufswahl.

Bei der Umsetzung der Angebote wird zum Einen auch auf  Kenntnisse aus dem Unterricht zurückgegriffen, zum Beispiel auf das Thema "Personalauswahlverfahren" im Fach Psychologie, zum Anderen kooperiert das Westfalen-Kolleg mit außerschulischen Partnern, die in den jeweiligen Modulbereichen professionell arbeiten wie beispielsweise die Agentur für Arbeit und das BAFöG-Amt an der Universität Paderborn.

*Link zur aktuellen Beratungslehrerausbildung Uni Dortmund