Biologie

Biologie

Biologie ist Pflichtfach in der Einführungsphase und wird dort im 1. Semester 3-stündig und im 2. Semester 2-stündig unterrichtet. Danach – im 3. bis 6. Semester – ist Biologie als Grundkurs (3-stündig) oder Leistungskurs (5-stündig) wählbar.

  „Mach Dir nicht vor, Du wolltest Irrtümer in der Natur verbessern.
In der Natur ist kein Irrtum, sondern der Irrtum ist in dir. “

Leonardo da Vinci

Womit beschäftigt sich das Fach?

Willkommen in der Welt voller Mikroorganismen und DNS-Bausteinen. Im Fach Biologie lernen Sie zum Beispiel, wie eine Zelle funktioniert oder – was eventuell noch interessanter ist – wie man anhand verschiedener Gen-Typen einen Vaterschaftstest durchführen kann.
Die Einführung in das Fach Biologie im 1. und 2. Semester dreht sich um die kleinste Einheit des Lebens: die Zelle. Dabei wird der Umgang mit dem Mikroskop erlernt sowie das Zeichnen und Beobachten von Kleinstorganismen geschult. Diese Aufgaben sind nicht immer leicht zu lösen, doch beinhalten sie durchaus jede Menge Spaß, da die Kreativität jedes Einzelnen gefragt ist.
Ab dem 3. Semester werden Themen behandelt wie Genetik, Ökologie, Evolutionsbiologie und Neurobiologie welche alle ohne Zweifel eine wichtige Rolle im humanen Leben spielen und für den großen Bereich der wissenschaftlichen Forschung bzw. der Medizin den einen oder anderen Grundstein legen.
Diese genannten Themen sind vergleichbar mit einer Reise in die Welt der Biomechanismen, welche sicherlich einerseits begeisternd und andererseits lehrreich auf Sie wirken wird.

Was steht auf dem Programm?

Einführungsphase

  • Cytologie (Zellbiologie): Wie ist die kleinste Einheit des Lebendigen aufgebaut? Welche Zelltypen gibt es und wie kommunizieren Zellen miteinander / tauschen Stoffe aus?
  • Enzymatik: Wer verrichtet die Arbeit in der Zelle und wie geschieht das?
  • Zellatmung: Wie gelangt die Zelle an die nötige Energie?
  • Der Zellkern: Was ist die DNA? Wie ist sie aufgebaut? Wie teilen sich Zellen?

Kursphase

  • Genetik: Warum habe ich die Nase meines Vaters? Welches Risiko für Erbkrankheiten haben meine Nachkommen? Wie wird eigentlich der genetische Fingerabdruck genommen oder Genmais hergestellt? Wie entsteht Krebs und warum hat meine Lebensweise Einfluss auf meine Nachkommen?
  • Ökologie: Welche Umweltfaktoren wirken auf Organismen? Wie leben Arten untereinander in einem Ökosystem zusammen? Welchen Einfluss hat der Mensch auf Ökosysteme?
  • Evolution: Woher kommt die Artenvielfalt? Wie und warum verändern sich Arten? Wie sind die Arten miteinander verwandt? Wann ist der Mensch entstanden und welche Vorfahren hat er?
  • Neurobiologie: Was ist das Besondere an Nervenzellen? Wie funktioniert unser Auge oder unser Gehirn? Wie lernen wir?

Zu den Themenbereichen Ökologie und Genetik können themengebundene Exkursionen stattfinden; ferner werden bei Studienfahrten unterrichtsrelevante Themenaspekte berücksichtigt.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen