Latein

Latein

Das Fach Latein wird in den ersten beiden Semestern 6-stündig, danach 3-stündig unterrichtet. Wer das Fach wählt, um den Nachweis einer zweiten Fremdsprache zu erbringen, kann das Fach nach dem 3. Semester abwählen. Für den Erwerb des kleinen oder großen Latinums belegt man Latein bis zum 6. Semester. Für das große Latinum sind dann zusätzlich Abschlussprüfungen zu erbringen. Ebenso ist es möglich, Latein als 3. oder 4. Abiturfach zu wählen. Auch im Lehrgang Abitur-online belegt man drei Semester Latein.

 „Audaces fortuna adiuvat.“
Seneca d. J.

Wofür brauche ich heute noch Latein?

Die Anfänge Europas und der Demokratie liegen im südlichen Mittelmeerraum. Beginnend in Griechenland machte sich der europäische Gedanke vor allem durch die römische Expansion auf den Weg nach Norden, er brachte Straßen, Gesetze, Verwaltung, Handel und erreichte schließlich sogar ein kleines Dorf im Norden Galliens… 😉
Durch die Beschäftigung mit der lateinischen Sprache und der römischen Kultur erhalten wir Einblicke in die Anfänge Europas. „Alte“ Römer wie Seneca, Cicero und Ovid sprechen über die Jahrtausende zu uns. Zudem bringt uns die Auseinandersetzung mit der lateinischen Grammatik und Sprache zur Reflektion unserer eigenen Sprache. Die Grammatik der Muttersprache erhält ein neues Gerüst. Viele unserer Wörter haben außerdem ihre Wurzeln im Latei-nischen. Das Erlernen und Verstehen der modernen Fremdsprachen wird durch eine Kenntnis der lateinischen Sprache deutlich erleichtert.
Latein war über viele Jahrhunderte die Sprache der Wissenschaft und der Kirche und hat damit das Gesicht Europas mitgeprägt. Berühmte Römer wie Seneca sind in ihren philosophischen Aussagen zudem aktuell wie nie: die Schnelllebigkeit und Vergänglichkeit kannte auch der Römer vor fast 2000 Jahren:

  • „Wer überall ist, ist nirgendwo.“
  • „Glücklich ist nicht, wer anderen so vorkommt, sondern wer sich selbst dafür hält.“
  • „Sie leben nicht, sie wollen nur leben – alles schieben sie auf.“

Wo kommen wir her, was ist allen Menschen schon in alter Zeit gemein? Welche Werte, die wir heute als selbstverständlich erachten, mussten hingegen erst „erarbeitet“ werden? Diese und viele andere wichtige Fragen beantworten wir im Fach Latein.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen