Theaterwerkstatt

Theaterwerkstatt

Als ein ganz besonderes Angebot am Westfalen-Kolleg Paderborn muss das Fach „Theaterwerkstatt“ bezeichnet werden. Es kann in den ersten beiden Semestern (Einführungsphase) als zweistündiger Kurs gewählt werden und geht mit 2 Stunden in die jeweils 30 Pflichtstunden des 1. oder 2. Semesters ein.

 „Ich liebe es, Theater zu spielen. Es ist so viel realistischer als das Leben.“

Oscar Wilde

Was steht auf dem Programm?

Seit mittlerweile 10 Jahren erhalten Studierende der ersten beiden Semester im Rahmen der Theaterwerkstatt eine einführende Grundausbildung in den Bereichen Bühnenpräsenz, Gestik, Mimik, Stimme und Ausdruck. Über zahlreiche in Einzel-, Partner- oder Gruppenarbeit ausgeführte theaterpraktische Übungen wird der kreative und bewusste Umgang mit dem eigenen Körper, dem Raum, dem Requisit sowie der Stimme geschult. Dabei stehen unterschiedlichste literarische Textvorlagen wie „Faust“ (Goethe), „Ein Sommernachtstraum“ (Shakespeare), „Der eingebildete Kranke“ (Molière), „Katzelmacher“ (Fassbinder), „Haltestelle. Geister“ (Krausser), „Diebe“ (Loher) oder „Eine Familie“ (Letts) im Zentrum einer eigenständigen szenischen Bearbeitung.
Im Rahmen kleiner Zwischenpräsentationen innerhalb des Kurses erhalten die Studierenden regelmäßig ein Feedback bezüglich der Wirkung und der Qualität ihrer Arbeit. Neben der eigenen theaterpraktischen Auseinandersetzung mit verschiedensten Werken ist jedoch auch der Besuch von ein bis zwei Theaterproduktionen am Theater Paderborn, am Stadttheater Bielefeld oder am Staatstheater Kassel ein wesentliches Element dieses Kurses.
Die engagierte Mitarbeit sowie zwei notenrelevante szenische Vorspiele stellen am Ende die Grundlage für die Bewertung der KursteilnehmerInnen dar.
Engagierte und interessierte Studierende haben nach erfolgreicher Absolvierung des Kurses „Theaterwerkstatt“ die Möglichkeit, in der AG „Schwarzes Theater am Westfalen-Kolleg“ mitzuwirken. Hierbei handelt es sich um ein seit 28 Jahren bestehendes Ensemble, welches regelmäßig und mit großem Erfolg Theaterstücke auf der „Kollegbühne“ aufführt.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen