@

Absolventinnen und Absolventen des Westfalen-Kollegs meistern besonderes Abitur

Home > Allgemein  > Absolventinnen und Absolventen des Westfalen-Kollegs meistern besonderes Abitur

Die Verknüpfung von Unterricht in Distanz und in Präsenz hat am Westfalen-Kolleg Paderborn eine lange Tradition, denn seit mehr als 20 Jahren wird auf diese Weise im Bildungsgang Abitur-Online unterrichtet. Auf ganze andere und nicht geplante Weise mussten jedoch die Studierenden im Bildungsgang Kolleg einen solchen Wechsel im Laufe ihres dreijährigen Weges zum Abitur meistern, um nun ihre Abschlusszeugnisse im Rahmen einer Feierstunde in Empfang nehmen zu können. So erinnerte Jahrgangstufenleiter Guido Nawrot in seiner Rede an die besondere Herausforderung, dass die Studierenden inmitten des Lockdowns im Frühjahr 2021 ihre schulische Weiterbildung begannen. Obwohl das Kolleg auch aufgrund der Erfahrung im Bereich des digitalen Lernens logistisch gut auf diese Situation vorbereitet war, kann bei einem Start in einen neuen Lebensabschnitt natürlich nichts die persönliche Begegnung von Menschen als Motivation, Inspiration und auch Unterstützung ersetzen. Die Studierenden des diesjährigen Winterabiturjahrgangs haben durch das Erreichen der Allgemeinen Hochschulreife also nicht nur ihr intellektuelles Potential unter Beweis gestellt, sondern auch die Fähigkeit, ihre Ziele auch unter schwierigen Startbedingungen beharrlich weiter zu verfolgen.

Belohnt wurden sie dafür nicht nur mit hervorragenden Abiturergebnissen, sondern auch mit jenen prägenden menschlichen Begegnungen, auf die sie anfangs hatten verzichten müssen und die im Laufe der Schulzeit glücklicherweise wieder möglich wurden. So betonte denn auch die Kollegleiterin Dr. Martina Möller die Bereicherung durch die große Vielfalt der Persönlichkeiten und Biographien, die selbst in dieser kleinen Gruppe auf einander traf. Wencke Torwesten hob in ihrer Rede im Namen der Studierenden den Umgang miteinander besonders hervor, indem sie sich zum einen für das außergewöhnliche Engagement der Lehrenden am Westfalen-Kolleg bedankte und darüber hinaus die außerunterrichtlichen Erfahrungen herausstellte, die etwa durch die Projekttage, Kursfahrten, das Theater, die Kolleg-Party und die Europa AG ermöglicht wurden.

Am Ende ihrer Zeit am Westfalen-Kolleg Paderborn und anknüpfend an den Kerngedanken der Aufklärung ermutigte Jahrgangstufenleiter Nawrot die Abiturientinnen und Abiturienten dazu, auch weiterhin den Mut und die Beharrlichkeit zu haben, sich mit Hilfe ihres Verstandes Erkenntnisse selber zu erringen, statt sie sich nur mundgerecht servieren zu lassen.

Die nächsten Studierendenjahrgänge beginnen am Westfalen-Kolleg am 1. Februar und im August 2024.  Anmeldungen für beide Termine sind jederzeit möglich.

 

Namen der Abiturientia im Winter 2023

Felicia Asaro, Jan Bredenbals, Vivianne Butov, Lukas Freund, Paul Frühsorger, Erik Hagelganz, Brendan Hellkötter, Zayda Faris Kasim, Lisa Klerks, Cedric Köhne, Friederich Roxlau, Dimitri Schneider, Wencke Olivia Torwesten, Victoria Traube