Ausstellung zum Kalten Krieg im Westfalen-Kolleg mit bedrückender Aktualität

Home > Allgemein  > Ausstellung zum Kalten Krieg im Westfalen-Kolleg mit bedrückender Aktualität

Es macht die Bedeutung des Faches Geschichte aus, dass sich aus der differenzierten Auseinandersetzung mit der Vergangenheit auch relevante Bezüge, Perspektiven und Erklärungsmodelle für eine historisch fundierte Reflexion gegenwärtiger Ereignisse gewinnen lassen. Als die Fachschaft Geschichte des Westfalen-Kollegs Paderborn sich vor einiger Zeit dazu entschied, eine Ausstellung der Bundesstiftung Aufarbeitung mit dem Titel „Kalter Krieg: Ursachen, Geschichte, Folgen“ zu präsentieren und für den Unterricht zu nutzen, drängte sich der Gegenwartsbezug dieses Themas allerdings noch nicht auf so bedrückende Weise auf, wie er es gegenwärtig tut. Auch aktuelle Presseschlagzeilen wie „Ukraine/ Kalter Krieg 2.0“ (Deutschlandfunk) oder „Der neue Kalte Krieg“ (RND) zeigen, dass der sich nach dem Zweiten Weltkrieg entwickelnde Ost-West-Konflikt als historische Deutungsfolie für die Analyse des gegenwärtigen Ukraine-Krieges herangezogen wird. Die vielgestaltigen Bezüge, die sich hier durch die Auseinandersetzung mit der historischen Situation bieten, werden auch an den thematischen Aspekten deutlich, die neben den im Ausstellungstitel benannten Stichworten in der Ausstellung fokussiert werden, wie etwa die atomare Bedrohung, die sog. Stellvertreterkriege und auch innere Konflikte.

Für die unterrichtliche Verknüpfung verbindet die Ausstellung die Vorteile der Begehbarkeit aufgrund der Präsenz der 22 Ausstellungstafeln mit der Möglichkeit zu einer inhaltlichen Vertiefung durch digitale und multimediale Informationsmöglichkeiten, die durch QR-Codes direkt zugänglich gemacht werden.

Auch alle interessierten Bürger*innen sind herzlich dazu eingeladen, die Ausstellung im 1. Stock des Westfalen-Kollegs an der Fürstenstraße 17b zu besuchen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen