@

Generationentreffen im zweiten Bildungsweg am Westfalen-Kolleg Paderborn

Home > Allgemein  > Generationentreffen im zweiten Bildungsweg am Westfalen-Kolleg Paderborn

1967 war Kurt Georg Kiesinger Kanzler der Bundesrepublik Deutschland, im vielbesungenen Summer of Love erreichte die Hippie-Bewegung ihren Höhepunkt – und am 1964 gegründeten Westfalen-Kolleg Paderborn wurden zum zweiten Mal überhaupt Abiturzeugnisse überreicht. Es war also etwas
Besonderes, als Kollegleiterin Dr. Martina Möller die Abiturienten des zweiten Abiturjahrganges des Westfalen-Kollegs 55 Jahre nach ihrem erfolgreichen Abschluss wieder an der Schule begrüßen konnte.
Gemeinsam mit Dr. Manuel Koch und den aktuellen SV-Mitgliedern Verena Kuhlmann, Jean Frederik Rogner und Kevin Beganović entwickelte sich ein interessanter intergenerationeller Austausch über die Erfahrungen am Westfalen-Kolleg. Es wurde dabei deutlich, dass es damals wie heute ganz
unterschiedliche Motive gibt, den zweiten Bildungsweg einzuschlagen, die über die Jahre sehr ähnlich geblieben sind. Genannt wurde etwa Schulmüdigkeit in der Jugendschule, Krankheit oder auch, dass die Familie und das soziale Umfeld eine weiterführende Schulbildung zunächst nicht
gefördert hatten.
Rückblickend schilderten die Abiturienten zum einen die wichtigen Impulse, die vom Besuch des Westfalen-Kollegs nicht nur für ihre Berufsbiographien ausgingen. Zugleich betonten sie auch, dass es eine lehrreiche und herausfordernde Zeit gewesen sei. Dass die Mühen sich jedoch gelohnt haben
wurde nicht nur in den Gesprächen über die berufliche und persönliche Weiterentwicklung deutlich, sondern zeigt sich auch daran, dass intensive Freundschaften entstanden sind, die auch 55 Jahre nach dem Abitur noch gepflegt werden.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen